Unser Kurzwaffenstand

In unserem Vereinshaus haben wir nicht nur die Schießstände für Luftgewehr und Kleinkalibergewehr, sondern dort trainieren wir auch regelmäßig auf unseren 5 25m Bahnen die Disziplinen für die verschiedenen Revolver- und Pistolenkaliber.

Jedes Jahr bereiten wir uns für die anstehenden Kreismeisterschaften vor, und nicht selten wird auch dort eine Platzierung errungen.

Natürlich sind unsere Ergebnisse nicht mit denen der Kleinkailber- oder Luftgewehrschützen zu vergleichen, denn Kurzwaffen schießen ist etwas völlig Anderes. Halte-oder Abzugsfehler werden nicht verziehen, und das Geschoß verfehlt sein Ziel. Aber genau diese Herausforderung suchen die Pistolen- und Revolverschützen, und kontinuierliches Üben verbessert auch hier die Leistung.

Unser Kurzwaffenstand ist für eine Geschossenergie von 1.500 Joul zugelassen, was bedeutet, dass dort bis zu maximal Kailber .44 Magnum geschossen werden kann. Jetzt könnte man denken: "Aber die 45er ist doch viel größer!", was ja auch vom Durchmesser her stimmt, aber die 45er bringt bei Weitem nicht die Leistung einer .44 Magnum.

Anfänger, und jene die es mal ausprobieren möchten, haben die Möglichkeit mit einer unserer vereinseigenen Kleinkaliber-Pistolen unter fachlicher Anleitung zu schießen.

Auch sind wir immer bereit Fragen zum Thema Schießen und das Wiederladen von Patronen zu beantworten, genug ambitionierte Schützen und FAchkundige sind immer vor Ort.

Unsere Traningszeiten sind Monatg ab 18 Uhr für Kleinkaliber und Freitags ab 19 Uhr für Großkaliber.