Baumaßnahmen Sommer 2021

Pistolenstand

Unser Pistolenstand, langsam in die Jahre gekommenund "altbacken", also wurde mal eine Renevierung und Modernisierung fällig.
Modernisierung deshalb, weil wir die Lärmemission mindern wollten und daher diesen Schritt gewählt hatten.
Informationen besorgten wir uns bei unserem zuständigen Schießstandsachverständigen Herrn Schütt und nahmen auch Kontakt zu einem anderen Schützenverein auf, zwecks Materialbeschaffung.
Die alten, harten Oberflächen wie Holz und Holzwolleplatten, oder auch die im hinteren Bereich befindlichen Lochziegel, sind nicht mehr zeitgemäß und absorbieren den Schall so gut wie gar nicht.

Was haben wir bisher gemacht....

Nachdem das ganze Material im Herbst 2020 für die Dämmung eingebracht wurde, blieb es auch erst einmal liegen, durch die Corona Maßnahmen waren uns die Hände gebunden, und wir konnten das Ganze nicht mit der nötigen Anzahl an Helfen in Angriff nehmen. 

Am 16.06.2021 war es dann fast soweit, wir verabredeten uns mit mehreren Schützen und hielten unsere "Baubesprechung" ab.
Am darauf folgenden Tag ging es auch schon tatkräftig zur Sache und ruck zuck, schneller als wir alle dachten, waren fast alle Dachlatten an die Wände und die Hochblenden angebracht, und an den weiteren Arbeitsdiesten wurde dann auch schon die Dämmung installiert.
Wir verabredeten uns so, wie wir arbeitsmäßig Zeit hatten, aber eigentlichh waren immer genügend engagierte Schützen vor Ort, und das Ganze nahm sehr schnellrichtig Gestallt an.

Zusätzlich zu den bestehenden Hochblenden überlegten wir uns, unter diese noch Brüstungen aufzustellen, die wir ebenfalls dämmten und mit Sand befüllten.
Schließlich wollten wir dem beim Schuss enstehenen Schall möglichst viele wieche Hindernisse bieten.

Der Schützenstand selber wird auch noch mit Trockenbau-Wänden eingehaust, so dass die bestehenden Ziegelwände als Abprallflächen nicht mehr zum Tragen kommen. Das Ganze hat noch den Vorteil, dass man den Pisteolenstand betreten kann, ohne unbedingt Gehörschutz tragen zu müssen.
Man schaut dann einfach durch das Fenster, und wenn die Schützen fertig sind, kann man den Schützenstand betreten oder weiterhin die mehr oder weniger begabten Schützen bei ihrem Sport beobachten.


SummerCup 2021

Unser erster richtiger Wettkampf seit der Coronapandemie fand am 14.08.2021 im Landesleistungszentrum in Kellinghusen auch für uns Elmenhorster erfolgreich statt.
Es haben Acht unserer Jugendlichen in sieben verschiedenen Disziplinen am Wettkampf teilgenommen.

Luftpistole Schüler m/w/d:
Den zweiten Platz erreichte Luca Roth mit 113 Ringen und den ersten Platz mit 148 Ringen erreichte Julian Klischat.

Luftpistole Junioren m/w/d:
Bei den Junioren erreichte Karolin Diedrich mit 318 Ringen den fünften Platz.

LG Schüler m/w/d:
Bei den Schülern erreichte Alexa Pauli beim Luftgewehr stehend schießen den siebten Platz mit 176,5 Ringen und Björn Bertram erreichte mit 182,3 Ringen den fünften Platz.

LG 3x20 Schüler m/w/d:
Beim Luftgewehr 3x20 hat Björn Bertram mit 544 Ringen den vierten Platz erreicht. Alexa Pauli hat sich den dritten Platz mit 549 Ringen gesichert.

LG Jugend m/w/d:
Bei der Jugend hat Enie Claußnitzer sich beim Luftgewehr stehend schießen den dritten Platz mit 395,2 Ringen gesichert.

KK 3x20 Jugend m/w/d:
Beim Kleinkaliber in der Disziplin 3x20 hat Enie Claußnitzer den fünften Platz mit 523 Ringen erreicht.

LG Junioren m/w/d:
Bei den älteren kam Ronja Diedrich mit 389,4 Ringen auf den sechsten Platz und Sophie Holzmüller auf den fünften Platz mit 396,4 Ringen.

Insgesamt sind wir sehr zufrieden für den ersten Wettkampf, nach der langen Pause, außerdem hatten die Jugendlichen wie immer viel Spaß beim Wettkampf und konnten andere Jugendliche aus den anderen Vereinen im NDSB mal wieder sehen.

Unser Stand kann zum Glück wieder geöffnet werden.

Unser Training kann endlich wieder fortgesetzt werden. Nach erneuter Pause können wir mit Hygienemaßnahmen endlich wieder unseren Stand besetzten und wieder fleißig trainieren. Die Erwachsenen melden sich zum Training "spontan" über deren WhatsApp Gruppen an und die Jugendlichen haben bestimmte Trainingstage, an den sie zum Trainieren kommen, damit nicht zu viele auf den Stand kommen. Natürlich darf der Stand nur mit einer zugelassenen Maske betreten werden und am Eingang werden die Hände direkt desinfiziert.

Wieder Geschlossen

Da die Neuinfektionen deutschlandweit noch nicht auf das notwendige Niveau gesunken sind. Gelten bis zum 28.Februar 2021 Konatktbeschränkungen.

Im Sportbereich sieht es so aus:

"Der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Schwimm und Spaßbädern wurde ab dem 2. November eingestellt."


Quelle: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/corona-massnahmen-1734724



Endlich, wir dürfen wieder schießen!

Ab dem 18. Mai 2020 dürfen wir wieder zum Traning kommen. Wir haben ein paar Vorschriften an denen wir uns halten müssen, zum Beispiel wird nur jeder zweiter Stand benutzt. Deswegen haben wir uns ein Terminplan erstellt damit wir nicht in großen Gruppen am Stand warten.

Corona Pandemie

Unser Schützenverein schließt bis zum 17. Mai 2020!

Liebe Schützenschwester und Schützenbrüder, das Land Schleswig-Holstein hat hinsichtlich der Corona Pandemie einen neuen Erlass in Kraft gesetzt. ( https://schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/VIII/_startseite/Artikel_2020/I/200129_Grippe_Coronavirus_material/200314_erlass.html )

Zusätzlich zur vorrübergehenden Schließung des Vereins wurden auch vom DSB und vom NDSB alle Meisterschaften dieses Jahr abgesagt.

<Bitte bleibt Gesund>

Landesjugendkönigsschießen 2020

Natürlich nahmen wir diese Jahr auch am Landesjugendkönigsschießen und am Landesjugendtag teil.

Vanessa Pauli wurde siebte, Ronja Diedrich mit einem 35 ,00 Teiler auf den dritten Platz und Theo Jenny kam mit einem 34,00 Teiler  auf den zweiten Platz.


Norderstedt Open 2020

In diesem Jahr haben wir natürlich wieder am Norderstedt Open teilgenommen. Es kamen 4 von 5 Schützen ins Achtelfinale und von da dann auch gleich ins A-Finale. Dort wurden wir auch recht erfolgreich: 

  • Enie Claußnitzer kam auf den 7.Platz.
  • Ronja Diedrich kam auf den 5.Platz.
  • Rebbeca Schneider kam auf den 3.Platz.
  • Vanessa Pauli kam auf den 2.Platz.

Nachwuchspokal 2019

Der diesjährige Nachwuchspokal war für unseren Verein und für die Kinder ein voller Erfolg. Von insgesamt 19 Startern war Elmenhorst mit ganzen 5 Schützen vertreten.
Beim Lichtpunktgewehr stehend und liegend Auflage gewann Fina Claußnitzer aus Elmenhorst mit 179,9 Ringen und hatte damit sogar 10 Ringe Vorsprung vor dem zweiten Platz aus Trittau. Das Mittelfeld machten Ron Hennings auf dem 7. Platz mit 160,6 Ringen und Luca Roth auf dem 6. Platz mit 162,0 Ringen unsicher.
Beim Luftgewehr stehend und liegend Auflage landete Tyler Phillip Finn Ebel, mit nur 3,7 Ringen hinter dem ersten Platz, auf den zweiten Platz. Hendrik Fahl kam mit 175,7 Ringen auf den siebten Platz.

Unser Verein hat bei einem Gewinnspiel von der Sparkasse 15 Vereinsjacken gewonnen.